Tote Frau in Fennpfuhl: Tatverdächtiger in Psychiatrie

Tote Frau in Fennpfuhl: Tatverdächtiger in Psychiatrie

Nach dem gewaltsamen Tod seiner Mutter ist der 27 Jahre alte tatverdächtige Sohn in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden. Das teilte die Polizei am 09. August 2021 mit.

Polizei

© dpa

Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen.

Der entsprechende Unterbringungsbeschluss sei durch einen Ermittlungsrichter am Sonntag ergangen. Der mutmaßlich psychisch kranke 27-Jährige steht im Verdacht, seine Mutter getötet zu haben. Die leblose 56-Jährige war am Samstagmorgen im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Rudolf-Seiffert-Straße im Berliner Stadtteil Fennpfuhl durch eine Anwohnerin entdeckt worden. Ein Notarzt hatte laut Polizei nur noch den Tod der Frau feststellen können. Noch am selben Tag nahmen Ermittler den Sohn fest.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 9. August 2021 15:46 Uhr

Weitere Polizeimeldungen