Großeinsatz nach Schüssen im Wedding: Vier Verletzte

Großeinsatz nach Schüssen im Wedding: Vier Verletzte

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Berlin-Wedding sind am späten Freitagnachmittag (30. Juli 2021) mehrere Schüsse gefallen.

Polizei-Illustration

© dpa

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Laut Feuerwehr gab es vier Verletzte, drei Männer und eine Frau. Sie seien noch vor Ort medizinisch behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht worden, so ein Feuerwehrsprecher. Polizei und Feuerwehr rückten zu einem Großeinsatz aus. Der Einsatz laufe noch, teilte die Berliner Polizei auf Anfrage mit. Details zu den Hintergründen seien noch nicht bekannt. Der Tatort ist nach Angaben eines dpa-Reporters nach wie vor abgesperrt, die Polizei hat eine Reihe von Augenzeugen nach ihren Beobachtungen befragt. Es seien noch zahlreiche Polizeikräfte am Einsatzort, darunter Streifen- und Kriminalpolizei.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 30. Juli 2021 20:59 Uhr

Weitere Polizeimeldungen