Kundin in Bank mit Messer bedroht

Kundin in Bank mit Messer bedroht

In einer Bankfiliale in Berlin ist eine 22-Jährige nach eigenen Angaben nach dem Geldabheben von einer Frau mit einem Messer bedroht worden.

Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Diese habe gedroht, sie umzubringen, falls sie kein Geld bekomme, teilte die Polizei am 19. Juli 2021 mit. Die 22-Jährige habe versucht, der Frau das Messer aus der Hand zu schlagen und dabei leichte Schnittverletzungen erlitten. Kurz nach dem Vorfall am Sonntagabend in der Bankfiliale in Treptow-Köpenick wurde die 23 Jahre alte Verdächtige in der Nähe der Bank festgenommen. In ihrer Tasche fanden die Polizisten das Messer. Gegen die Frau werde wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. Juli 2021 13:35 Uhr

Weitere Polizeimeldungen