Mann bepöbelt U-Bahn-Fahrgäste homophob

Mann bepöbelt U-Bahn-Fahrgäste homophob

Ein aggressiver Mann hat in Kreuzberg zwei Frauen und einen Mann homophob beleidigt. Die beiden 29 und 31 Jahre alten Frauen waren in der Nacht zum Samstag mit der U-Bahnlinie 8 unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Polizei

© dpa

Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.

Sie hielten Händchen, als der 31-Jährige sie im Zug lesbenfeindlich beleidigte und in ihre Nähe spuckte. Aus Angst stieg das Paar am Kottbusser Tor aus, der Mann folgte ihnen. Ein 37-Jähriger forderte ihn auf, die Frauen in Ruhe zu lassen. Der Mann beleidigte auch ihn homophob und spuckte in seine Richtung. Das BVG-Sicherheitspersonal hielt ihn fest, bis die Polizei kam. Er bedrohte unterdessen auch die Sicherheitsleute aggressiv.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 10. Juli 2021 20:16 Uhr

Weitere Polizeimeldungen