Fahrt auf U-Bahnkupplung: Jugendlicher schwer verletzt

Fahrt auf U-Bahnkupplung: Jugendlicher schwer verletzt

Ein Jugendlicher ist bei einer illegalen Fahrt auf der Kupplung einer U-Bahn lebensgefährlich verletzt worden und hat mehrere Finger verloren. Der Fahrer eines Zugs der Linie U5 entdeckte den 17-Jährigen am Samstagmorgen in einem Tunnel zwischen den Bahnhöfen Wuhletal und Kaulsdorf-Norf, wie die Polizei mitteilte. Er lag demnach regungslos im Gleisbett. Ersten Erkenntnissen zufolge soll er in Wuhletal auf eine Kupplung der vorherigen U-Bahn gestiegen und mitgefahren sein. Er habe sich mutmaßlich dabei verletzt und mehrere Finger verloren. Der Jugendliche kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus und musste notoperiert werden.

Krankenwagen

© dpa

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 26. Juni 2021 11:51 Uhr

Weitere Polizeimeldungen