Baby durch Schütteln verletzt? Prozess gegen 20-Jährige

Baby durch Schütteln verletzt? Prozess gegen 20-Jährige

Eine 20-Jährige, die ihr zwei Monate altes Kind durch heftiges Schütteln tödlich verletzt haben soll, muss sich ab heute (19. Mai 2021) vor einer Jugendstrafkammer des Berliner Landgerichts verantworten.

Landgericht Berlin

© dpa

Der Eingang vom Landgericht Berlin.

Zu der mutmaßlichen Tat soll es im Mai 2019 auf einem Spaziergang im Umland der Hauptstadt gekommen sein. Das Baby sei wenige Tage später seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Anklage lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge. Für den Prozess gegen die 20-Jährige, die nach dem Gesetz als Heranwachsende gilt, sind neun Verhandlungstage bis zum 9. August vorgesehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 19. Mai 2021 09:04 Uhr

Weitere Polizeimeldungen