Illegal Lippen aufgespritzt? Prozess gegen Kosmetikerin

Illegal Lippen aufgespritzt? Prozess gegen Kosmetikerin

Weil sie illegal Schönheitseingriffe vorgenommen haben soll, muss sich eine Kosmetikerin heute vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten verantworten.

Amtsgericht Tiergarten

© dpa

Der Eingang vom Amtsgericht Tiergarten mit Schriftzug des Gericht.

Die 40-Jährige soll unter anderem Lippen und Wangen aufgespritzt und Botox injiziert haben, ohne Ärztin zu sein oder über eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz zu verfügten. Zudem lautet die Anklage auf gefährliche Körperverletzung. Der Frau werden 34 Fälle in der Zeit von 2016 bis 2018 zur Last gelegt. Die Kundinnen und Kunden seien laut Ermittlungen nicht darüber informiert gewesen, dass die Angeklagte weder über die erforderliche Qualifikation noch über die Erlaubnis zur Durchführung solcher Behandlungen verfügte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 29. April 2021 08:12 Uhr

Weitere Polizeimeldungen