Durchsuchung bei Berliner Staatsanwalt: Geldwäsche-Verdacht

Durchsuchung bei Berliner Staatsanwalt: Geldwäsche-Verdacht

Bei einem Berliner Staatsanwalt werden aktuell das Dienstzimmer und die Wohnung durchsucht.

Der Mann werde verdächtigt, interne Informationen an Dritte weitergegeben zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwochvormittag mit. Gegen den Beamten aus den eigenen Reihen werde wegen des Verdachts der Geldwäsche, der Verletzung von Dienstgeheimnissen und verschiedener Steuerstraftaten ermittelt. Die mutmaßlichen Taten sollen sich laut Mitteilung nicht auf dienstliche Tätigkeiten beziehen, sondern auf den privaten Bereich. Dem Staatsanwalt wurde vorläufig der weitere Dienst verboten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. Februar 2021 09:58 Uhr

Weitere Polizeimeldungen