Brandanschläge in Berlin: Unbekannte zünden Autos an

Brandanschläge in Berlin: Unbekannte zünden Autos an

Unbekannte haben in Berlin mehrere Autos angezündet. Am Sonntagabend (14. Februar 2021) brannte ein Wagen in der Donaustraße im Stadtteil Neukölln, wie die Polizei mitteilte.

Feuerwehr

© dpa

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße .

Polizeibeamte erstickten die Flammen, die auf einen daneben stehenden Wagen übergesprungen waren, bevor Einsatzkräfte der Feuerwehr auch den Hauptbrand löschten. Ein weiteres Auto brannte in der Nacht zum Montag am Erkelenzdamm in Kreuzberg. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden - auch hier beschädigte das Feuer einen daneben geparkten Wagen schwer. Bei den Bränden wurde niemand verletzt, Schadensschätzungen lagen am Montag noch nicht vor. Zu dem Feuer in Neukölln hat ein Brandkomissariat des Landeskriminalamts die Ermittlungen aufgenommen. Da bei dem Brand in Kreuzberg Hinweise auf ein politisches Motiv vorliegen, ermittelt dort der Staatsschutz.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 16. Februar 2021 08:03 Uhr

Weitere Polizeimeldungen