Jugendliche mit Waffe fordern Geld von zwei Männern

Jugendliche mit Waffe fordern Geld von zwei Männern

Zwei Jugendliche haben zwei Männer in Berlin-Friedrichshain überfallen und mit einer Waffe bedroht. Das Duo soll am Samstagabend am Boxhagener Platz Geld von ihnen gefordert haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die beiden 23- und 24-Jährigen antworteten, kein Geld bei sich zu haben, sollen die Angreifer stattdessen Tabak gefordert haben. Nachdem sie diesen bekamen, flüchteten sie in Richtung Gärtnerstraße.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

© dpa

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Die Überfallenen folgten ihnen jedoch und alarmierten die Sicherheitskräfte. Polizisten nahmen die beiden 16-Jährigen in der Nähe fest und entdeckten bei einem von ihnen eine Schreckschusswaffe. Der Jugendliche kam auf ein Polizeirevier, wo er die Beamten beleidigte und nach ihnen trat. Dort erlitt er eine Verletzung am Bein und kam in ein Krankenhaus. Die Polizisten blieben unversehrt. Bei dem anderen 16-Jährigen fanden die Beamten mögliches Cannabis und beschlagnahmten es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 24. Januar 2021 13:59 Uhr

Weitere Polizeimeldungen