Geschäft überfallen: Geld geraubt und Mitarbeiter verletzt

Geschäft überfallen: Geld geraubt und Mitarbeiter verletzt

Bei einem Überfall auf einen Lebensmittel-Discounter in Spandau ist ein Mitarbeiter durch den Schuss einer Schreckschusswaffe verletzt worden.

Blaulicht

© dpa

Ein Streifenwagen mit Blaulicht.

Ein Mann betrat am Donnerstagabend (21. Januar 2021) das Geschäft in der Galenstraße und bedrohte den 39-jährigen Angestellten mit der Schusswaffe, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er habe den Mitarbeiter in das Büro mit dem Geldsafe gezwungen, wo er auch eine 41-jährige Kollegin bedroht habe. Den Angaben zufolge gelang es der Frau nicht, den Safe zu öffnen, woraufhin der Räuber einen Warnschuss in Richtung Decke abgab. Im Verkaufsraum habe er dann Geld aus mehreren Kassen bekommen und sei damit in Richtung Hohenzollernring geflüchtet. Der Angestellte erlitt durch den Warnschuss eine Verletzung am Ohr.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. Januar 2021 14:03 Uhr

Weitere Polizeimeldungen