Mann stirbt nach Auseinandersetzung mit Stichwaffen

Mann stirbt nach Auseinandersetzung mit Stichwaffen

Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung im Stadtteil Alt-Hohenschönhausen Ende November ist ein 20-Jähriger im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben. Wie die Polizei am Mittwoch (6. Januar 2021) mitteilte, starb der Mann schon im Dezember.

Polizei Blaulicht

© dpa

Ein Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.

Zwei der damals sechs beteiligten Männer sitzen in Untersuchungshaft. Die Hintergründe und der genau Hergang der Tat werden von der Mordkommission noch ermittelt. Zur Identität der anderen Beteiligten konnte die Polizei keine Angaben machen. Nach jetzigen Erkenntnissen eskalierte ein Streit. Die Männer gingen mit Hieb- und Stichwaffen aufeinander los. Nachbarn riefen die Polizei in die Simon-Bolivar-Straße. Die fand Blutspuren, die von der Wohnung in der zweiten Etage bis auf die Straße führten. Drei Männer wurden mit Stichwunden und anderen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und sofort operiert.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. Januar 2021 08:13 Uhr

Weitere Polizeimeldungen