18-Jähriger mit Softair-Waffe löst SEK-Einsatz aus

18-Jähriger mit Softair-Waffe löst SEK-Einsatz aus

Ein 18-Jähriger mit einer täuschend echt aussehenden Softair-Waffe hat in Weißensee das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei auf den Plan gerufen.

Blaulicht

© dpa

Wie die Polizei am Sonntag (27. Dezember 2020) mitteilte, war der junge Mann am Samstag beobachtet worden, als er mit der Waffe vor einem Wohnhaus in der Rossinistraße hantierte. Die Beamten ermittelten die Wohnung, in die er danach gegangen war. Am Abend drangen die angeforderten SEK-Kräfte dort mit einem Durchsuchungsbeschluss ein und trafen auf einen anderen 18-Jährigen.
Er erklärte ihnen, dass es sich lediglich um eine Softair-Waffe handelte - eine Druckluftwaffe, die ihm ein Bekannter gebracht habe. Die Waffe wurde beschlagnahmt. Täuschend echt aussende Waffen dürfen in der Öffentlichkeit nicht mitgeführt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 28. Dezember 2020 08:15 Uhr

Weitere Polizeimeldungen