Mit Messer attackiert: Polizistin schießt auf Mann

Mit Messer attackiert: Polizistin schießt auf Mann

Eine Polizistin hat in Berlin-Marzahn einen Mann angeschossen, der sie und einen Kollegen mit einem Messer angegriffen haben soll. Der 24-Jährige wurde dabei am Arm verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zuvor soll der Mann in einem Wohnhaus am Helene-Weigel-Platz eine 58 Jahre alte Frau aus ihrer Wohnung gezogen, die Tür hinter sich geschlossen und ihre Wohnung verwüstet haben.

Polizei-Symbolbild

© dpa

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

Den Angaben zufolge verschafften sich alarmierte Polizisten Zugang zur Wohnung, wo der Tatverdächtige sie mit einem Messer in der Hand bedrohte. Mehrere Aufforderungen, die Waffe fallen zu lassen, soll der Mann missachtet und sich weiter auf die Polizistin und ihren Kollegen zubewegt haben. Daraufhin habe die Beamtin geschossen.
Der Angeschossene wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wo er weitere ärztliche Behandlung abgelehnt habe und wegen psychischer Auffälligkeiten eingewiesen worden sei.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 11. Dezember 2020 14:33 Uhr

Weitere Polizeimeldungen