Mit Brechstangen gegen Schließfächer: Polizei sucht Hinweise

Mit Brechstangen gegen Schließfächer: Polizei sucht Hinweise

Mit langen Brechstangen hebeln die maskierten Männer Schließfächer auf, verstreuen Inhalte auf dem Boden und entkommen schließlich. Fahndungsbilder der Berliner Polizei zeigen jetzt, wie sich eine Einbrecherbande die Wertfächer einer Berliner Sparkasse vornahm.

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Das Landeskriminalamt erhofft sich laut einer Mitteilung vom 04. Dezember 2020 durch die Veröffentlichung der Bilder Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Einbruch in die Frohnauer Filiale am Ludolfingerplatz. Fünf Vermummte hatten sich am 21. Oktober gegen 11.00 Uhr Zutritt zum Schließfachraum verschafft und dort Bargeld sowie Schmuck entwendet.
Laut Polizei flüchteten die Täter in einem grauen BMW stadtauswärts in Richtung Stolpe. Ermittler hätten noch am selben Abend auf einem Gewerbehof in der Ollenhauerstraße in Reinickendorf neun Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die Örtlichkeit dürfte vor und nach der Tat eine entscheidende Rolle gespielt haben, hieß es. Passanten hätten wenige Tage nach der Tat auf dem Gehweg der Ollenhauerstraße einen Autoschlüssel gefunden, der zum Tatfahrzeug gehörte. Sie werden gebeten, sich nochmal bei der Polizei zu melden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 4. Dezember 2020 16:50 Uhr

Weitere Polizeimeldungen