Taxifahrer mit Stichverletzungen in Klinik

Taxifahrer mit Stichverletzungen in Klinik

Ein Unbekannter hat einen Taxifahrer nach ersten Erkenntnissen vor dessen Auto in Moabit geschlagen, zu Boden gebracht und ihm Schnitt- und Stichverletzungen zugefügt.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Der 42-Jährige wurde am Samstagabend (14. November 2020) zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er sei jedoch nicht in Lebensgefahr, hieß es. Eine Mordkommission habe die Ermittlungen übernommen. Laut Polizei wollte der Mann gerade seine Arbeit aufnehmen, als er in der Seydlitzstraße angegriffen wurde. Der Täter sei geflüchtet, als sich ein Zeuge bemerkbar gemacht habe. Angaben zur Tatwaffe sowie zum Hintergrund des Vorfalls machte die Polizei zunächst nicht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. November 2020 08:49 Uhr

Weitere Polizeimeldungen