Polizei stoppt unter Drogen stehenden Busfahrer

Polizei stoppt unter Drogen stehenden Busfahrer

Die Autobahnpolizei hat auf der Autobahn 24 einen unter Drogen stehenden Busfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Lastwagen und Autos fahren auf der Autobahn

© dpa

Lastwagen und Autos fahren auf der Autobahn.

Ein Drogenvortest habe ergeben, dass der aus Hannover stammende 32-Jährige offenbar Cannabis konsumiert habe, teilte die Polizei am Montag (12. Oktober 2020) mit. Der aus Berlin kommende Fernreisebus war den Angaben zufolge am Sonntag einer Polizeistreife aufgefallen. Die Beamten lotsten ihn daraufhin auf das Gelände der Autobahnpolizei Elmenhorst im Kreis Herzogtum Lauenburg und kontrollierten den Fahrer. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ersatzfahrer habe die neun Fahrgäste des Fernbusses an ihr Ziel gebracht, sagte eine Polizeisprecherin.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 12. Oktober 2020 14:55 Uhr

Weitere Polizeimeldungen