Innensenator Geisel erhält Drohbrief mit Patronenhülsen

Innensenator Geisel erhält Drohbrief mit Patronenhülsen

Mutmaßliche Linksextremisten haben an Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) einen Drohbrief mit Patronenhülsen verschickt. Das bestätigte ein Sprecher der Innenverwaltung am Mittwoch (09. September 2020) auf dpa-Anfrage. Weitere Einzelheiten nannte er nicht.

Andreas Geisel (SPD)

© dpa

Andreas Geisel (SPD), Senator für Inneres und Sport in Berlin, spricht.

Laut «Spiegel» erhielten 14 Landesinnenminister, Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang und das Bundesverfassungsgericht in den vergangenen Monaten Drohschreiben. Betroffen sind auch Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), wie die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen erfuhr. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe ermittelt wegen der Vorfälle schon länger gegen eine Gruppierung, die sich Revolutionäre Aktionszellen (RAZ) nennt. Sie wird als Terrorvereinigung eingestuft.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 10. September 2020 07:13 Uhr

Weitere Polizeimeldungen