Mann wird beleidigt und geschlagen: Staatsschutz ermittelt

Mann wird beleidigt und geschlagen: Staatsschutz ermittelt

Eine aggressive Frau soll einen Mann in einem U-Bahnhof in Charlottenburg mit einer Flasche geschlagen und rassistisch beleidigt haben.

Eine U-Bahn steht an einem U-Bahnhof

© dpa

Eine U-Bahn steht an einem U-Bahnhof.

Der 52-Jährige wollte am Samstagabend (29. August 2020) auf dem Bahnsteig der Station Mierendorffplatz eine Mutter mit ihrem Säugling vor der Frau schützen, die die 35-Jährige zuvor angeschrien haben soll, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als er sich dazwischen stellte, soll die Angreiferin ihn mit einer Flasche geschlagen und beleidigt haben. Die 27-jährige Mutter alarmierte die Polizei. Der Mann erlitt eine Kopfverletzung und musste behandelt werden. Die Schlägerin war nach Angaben der Polizei betrunken. Sie kam wegen ihres aggressiven Auftretens in eine Klinik. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt wegen der rassistischen Beleidigung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 31. August 2020 08:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen