Schülerin sexuell missbraucht? 31-Jähriger vor Gericht

Schülerin sexuell missbraucht? 31-Jähriger vor Gericht

Ein 31-Jähriger, der als Nachhilfelehrer eine elf Jahre alte Schülerin missbraucht haben soll, steht am heutigen Dienstag vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten. Laut Ermittlungen soll der Angeklagte das Mädchen im Juli 2018 während des Unterrichts sexuell berührt haben. Die Anstellung als Nachhilfelehrer habe sich der 31-Jährige zuvor mit Hilfe eines gefälschten polizeilichen Führungszeugnisses erschlichen. Die Anklage lautet auf sexuellen Missbrauch von Kindern sowie sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen. Für die Verhandlung ist ein Tag vorgesehen.

Eine Statue der Justitia steht neben Aktenbergen

© dpa

Eine Statue der Justitia steht neben Aktenbergen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 25. August 2020 03:01 Uhr

Weitere Polizeimeldungen