Michael Müller zu Fall Nawalny: Charité steht bereit

Michael Müller zu Fall Nawalny: Charité steht bereit

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat medizinische Hilfe für den womöglich vergifteten russischen Oppositionspolitiker Alexej Nawalny angeboten.

Michael Müller (SPD)

© dpa

Michael Müller (SPD), Berlins Regierender Bürgermeister.

«Wenn Herr Nawalny sich in Berlin behandeln lassen möchte und er nach Berlin kommen kann, steht die Charité selbstverständlich bereit», sagte der SPD-Politiker am 21. August 2020 auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Nawalny wird wegen einer möglichen Vergiftung in einem Krankenhaus in der sibirischen Großstadt Omsk behandelt. Sein Umfeld plant eine Verlegung nach Deutschland in die Berliner Charité. Allerdings hielten die Ärzte den 44-jährigen zunächst nicht für transportfähig.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 21. August 2020 12:18 Uhr

Weitere Polizeimeldungen