Mann in Prenzlauer Berg mit Messer attackiert und schwer verletzt

Mann in Prenzlauer Berg mit Messer attackiert und schwer verletzt

Ein 36-Jähriger ist in Prenzlauer Berg mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Der Mann war in der Nacht zu Sonntag (19. Juli 2020) mit einem 44-Jährigen unterwegs, als zwei Männer sie anpöbelten und der Angreifer ihn am Oberkörper verletzte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Frontalansicht eines Einsatzfahrzeugs der Polizei

© dpa

Frontalansicht eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.

Die Männer flüchteten, der Verletzte kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nach Polizeiangaben zunächst nicht. Die Polizei nahm zwei Verdächtige im Alter von 27 und 58 Jahren in der Rosa-Luxemburg-Straße fest. Der 58-Jährige hatte ein Messer dabei, das beschlagnahmt wurde. Bereits in der Nacht zu Samstag war ein 18-Jähriger in Prenzlauer Berg bei einem Überfall im Mauerpark niedergestochen und schwer verletzt worden. Zwei 18 und 19 Jahre alte Männer wurden festgenommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. Juli 2020 08:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen