Gruppenschlägerei: Flasche und Stange auf Kopf geschlagen

Gruppenschlägerei: Flasche und Stange auf Kopf geschlagen

Zwei Männergruppen haben sich in der Nacht zu Sonntag (23. Mai 2020) in Neukölln eine Schlägerei geliefert, die für zwei Beteiligte mit Kopfverletzungen im Krankenhaus endete.

Polizei Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

Als die Polizisten eintrafen, schlug einer der sechs Männer einem anderen mit einer Metallstange auf den Kopf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Erst die gezogene Waffe eines Polizisten sowie Drohungen brachten den 46-Jährigen dazu, die Stange fallenzulassen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll sein 23-jährigen Sohn zuvor mit einer Flasche am Kopf verletzt worden sein. Insgesamt vier Männer wurden wegen ihrer Verletzungen behandelt, ein Schwerverletzter wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Streit kam. Gegen alle Männer wird wegen wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. Mai 2020 09:23 Uhr

Weitere Polizeimeldungen