Angriff nach Streit mit ehemaliger Lebensgefährtin

Angriff nach Streit mit ehemaliger Lebensgefährtin

Ein 22-Jähriger ist in Berlin-Gesundbrunnen nach einem Streit mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin von einer Männergruppe angegriffen und verletzt worden. Der Mann und die 22-Jährige stritten am Donnerstagabend erst in einem Hausflur und später auf offener Straße, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dort soll die Frau mit ihrer Schwester den Mann geschlagen haben.

Ein Krankenwagen mit Blaulicht

© dpa

Ein Rettungswagen mit Blaulicht.

Dieser setzte sich zur Wehr, woraufhin 15 bis 20 Männer nach Hilfeschreien der Frauen auf ihn eingeschlagen haben sollen. Der 22-Jährige erlitt Gesichtsverletzungen, die Gruppe verschwand vor Eintreffen der Beamten. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. Mai 2020 14:57 Uhr

Weitere Polizeimeldungen