Bombendrohung im Volkspark Humbolthain: Falscher Alarm

Bombendrohung im Volkspark Humbolthain: Falscher Alarm

Die Polizei hat am Donnerstag (07. Mai 2020) einen 48-jährigen Mann im Volkspark Humboldthain wegen einer Bombendrohung festgenommen.

Humboldthain

© dpa

Der Mann habe zuvor gegenüber einem 29-jährigen Zeugen im Park geäußert, eine Bombe in Berlin explodieren zu lassen, sagte ein Sprecher der Polizei. Im Volkspark Humboldthain befanden sich zu dem Zeitpunkt mehrere hundert Menschen. Beamte sperrten den Bereich ab. Sie durchsuchten den 48-Jährigen und dessen Wohnung, fanden aber keinen Hinweis auf eine Bombe - dafür aber mutmaßliche Drogen. Gegen den Mann wurden Ermittlungen wegen Störung des öffentlichen Friedens und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. Mai 2020 16:02 Uhr

Weitere Polizeimeldungen