Bundesregierung verurteilt Angriff auf Team der «heute-show»

Bundesregierung verurteilt Angriff auf Team der «heute-show»

Die Bundesregierung hat den Angriff auf ein Team der ZDF-Satiresendung «heute-show» in Berlin scharf verurteilt. «Wer Journalisten angreift, bedroht, verletzt, der steht weit außerhalb unserer demokratischen Ordnung und der muss uns alle gegen sich haben», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Bei der brutalen Attacke waren am vergangenen Freitag Angehörige des ZDF-Teams und die sie begleitenden Sicherheitsleute verletzt worden.

Regierungssprecher Steffen Seibert

© dpa

Regierungssprecher Steffen Seibert

«Wir sehen seit längerem, dass Extremisten aller Richtungen die Pressefreiheit, eines unserer wichtigsten Grundrechte, buchstäblich mit Füßen treten», sagte Seibert. Es sei traurig, dass die Begleitung durch Sicherheitsleute für Journalisten bei vielen Demonstrationen heute schon obligatorisch sei. Zu den Hintergründen des Angriffs ermittelt die Berliner Polizei.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. Mai 2020 13:52 Uhr

Weitere Polizeimeldungen