20 Menschen in Streit verwickelt

20 Menschen in Streit verwickelt

Rund 20 Menschen sind in der Nacht zu Mittwoch (15. April 2020) in Mariendorf in eine Auseinandersetzung geraten, dabei erlitt ein 19-Jähriger eine Platzwunde am Kopf.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet

© dpa

Der Streit zwischen Mitarbeitern zweier Gastronomiebetriebe flammte immer wieder auf, mehrere Menschen setzten Schlagwerkzeuge ein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Eine Frau führte zwei Kampfhunde ohne Maulkörbe in die Gruppe, ein Tier war nicht angeleint. Die Polizei drohte mit einem Waffeneinsatz gegen den Hund, woraufhin die Frau mit den Tieren davon ging. Die Ursache für den Streit war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 15. April 2020 14:37 Uhr

Weitere Polizeimeldungen