Auto brennt in Pankow: Polizei geht von Brandstiftung aus

Auto brennt in Pankow: Polizei geht von Brandstiftung aus

In der Nacht zum Sonntag ist ein Auto im Berliner Stadtteil Blankenburg durch ein Feuer zerstört worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, wie aus einer Mitteilung vom Montag hervorgeht. Ein neben dem zerstörten Auto geparkter Transporter wurde demnach ebenfalls von den Flammen beschädigt. Laut Polizei hatten Zeugen das Feuer kurz vor vier Uhr morgens in der Straße Alt-Blankenburg bemerkt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin habe nun die weiteren Ermittlungen übernommen. Eine politische Tatmotivation werde geprüft.

Feuerwehr

© dpa

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. April 2020 15:15 Uhr

Weitere Polizeimeldungen