Wohnwagen brennen aus: LKA ermittelt wegen Brandstiftung

Wohnwagen brennen aus: LKA ermittelt wegen Brandstiftung

Unbekannte haben in Alt-Hohenschönhausen zwei Wohnwagen auf einem unbenutzten Gelände angezündet.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße

© dpa

Es gibt Hinweise darauf, dass Obdachlose die Wohnwagen auf dem Gelände an der Genslerstraße zum Schlafen benutzt haben, wie die Polizei mitteilte. Zum Zeitpunkt des Brandes am Dienstagabend (07. April 2020) gegen 22.30 Uhr seien aber keine Personen vor Ort gewesen und niemand verletzt worden.
Den Angaben zufolge brannten die Wohnwagen vollständig aus und beschädigten einen daneben stehenden Baucontainer, bevor die Feuerwehr die Flammen löschen konnte. Das Landeskriminalamt ermittelt nun wegen Brandstiftung.
Berliner Sparkasse
© Berliner Sparkasse

Roman Herzog Preis

Die Berliner Sparkasse ehrt Berlinerinnen und Berliner, die sich für die Gesellschaft der Stadt engagieren. Jetzt bewerben! mehr

Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 8. April 2020 13:57 Uhr

Weitere Polizeimeldungen