Mehrere Festnahmen nach versuchten Einbrüchen

Mehrere Festnahmen nach versuchten Einbrüchen

In Berlin sind am Donnerstagabend und in der Nacht zu Freitag an zwei Orten mehrere Männer beim versuchten Einbruch ertappt worden.

Polizeiwagen

© dpa

In Gropiusstadt stand ein Wohnungsinhaber gegen 20.30 Uhr beim Betreten seines Balkons plötzlich zwei Fremden gegenüber, wie die Polizei mitteilte. Nachdem der 57-Jährige sie angeschrien habe, seien die beiden über die Brüstung gesprungen und geflüchtet. Herbeigerufene Polizeibeamte konnten einen 24-jährigen Tatverdächtigen nach kurzer Verfolgung festnehmen.
In Gesundbrunnen beobachtete ein Anwohner zwei Unbekannte dabei, wie sie gegen 3.30 Uhr mit einer Stange die Tür eines Geschäfts aufzubrechen versuchten. Eine weitere Person habe die Umgebung beobachtet. Der Anwohner alarmierte die Polizei, die wenig später drei tatverdächtige Jugendliche in der Nähe des Geschäfts vorläufig festnahm. Ein 18-Jähriger wurde nach Feststellung der Personalien entlassen und zwei 17-Jährige ihren Erziehungsberechtigten übergeben.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 3. April 2020 14:43 Uhr

Weitere Polizeimeldungen