Mädchen auf Schulschiff missbraucht? 39-Jähriger vor Gericht

Mädchen auf Schulschiff missbraucht? 39-Jähriger vor Gericht

Weil er als sozialpädagogischer Betreuer auf einem Schulschiff ein Mädchen missbraucht haben soll, kommt ein 39-Jähriger ab dem heutigen Freitag (24. Januar 2020) vor das Berliner Landgericht.

Kriminal- und Landgericht Moabit

© dpa

Das Konterfei der Justitia am Eingang zum Gerichtsgebäude in Moabit.

Die Schülerin sei Ermittlungen zufolge bei den ersten sexuellen Übergriffen zwölf Jahre alt gewesen. Zu den Taten soll es zwischen Dezember 2013 und Juni 2014 gekommen sein, während das Schiff vor den Küsten der iberischen Halbinsel kreuzte. Das Mädchen sei vor der Reise vom Jugendamt in Obhut genommen worden und sollte auf dem Schiff beschult werden. 40 Fälle des Missbrauchs auf dem Schiff sowie in Zeltlagern auf dem spanischen beziehungsweise portugiesischen Festland sind angeklagt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 24. Januar 2020 09:53 Uhr

Weitere Polizeimeldungen