Ernst von Weizsäcker würdigt seinen Cousin: «Ganz wunderbar»

Ernst von Weizsäcker würdigt seinen Cousin: «Ganz wunderbar»

Der Umweltwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker hat seinen getöteten Cousin Fritz mit warmen Worten gewürdigt. «Ich fand ihn ganz wunderbar», sagte von Weizsäcker am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Ich habe ihn ungewöhnlich lieb gehabt.»

Ernst Ulrich von Weizsäcker

© dpa

Ernst Ulrich von Weizsäcker.

Fritz von Weizsäcker war am Dienstagabend während eines Vortrags in einer Berliner Privatklinik mit einem Messer attackiert worden. Der 59 Jahre alte Chefarzt starb noch vor Ort. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.
Er habe keine Ahnung, was hinter dem Verbrechen stecken könnte, so Ernst Ulrich von Weizsäcker, der früher SPD-Bundestagsabgeordneter war. Er habe seinen Cousin noch kürzlich bei einer Familienfeier getroffen und sich sehr nett mit ihm unterhalten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 20. November 2019 10:39 Uhr

Weitere Polizeimeldungen