Polizei beendet Gruppenschlägerei mit Pfefferspray

Polizei beendet Gruppenschlägerei mit Pfefferspray

Die Berliner Polizei hat in Lichtenberg eine Schlägerei von rund 20 Personen mit dem Einsatz von Pfefferspray beendet.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Polizeiwagen mit Blaulicht.

Wie die Polizei mitteilte, war es in der Nacht zum 17. November 2019 kurz nach Mitternacht im Fennpfuhlpark zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen, bei denen einige Mitglieder betrunken waren. Danach habe sich eine Gruppe in Richtung Weißenseer Weg bewegt, wo eine etwa 20-köpfige Gruppe sie eingeholt und die Schlägerei begonnen habe. Ein 19-Jähriger und ein 23-Jähriger erlitten Kopfverletzungen. Die Polizeibeamten fertigten drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung an. Der Anlass für die Schlägerei war noch unklar.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. November 2019 10:33 Uhr

Weitere Polizeimeldungen