Mann wird attackiert und lebensgefährlich verletzt

Mann wird attackiert und lebensgefährlich verletzt

Ein Mann ist bei einer Auseinandersetzung in Berlin-Neukölln lebensgefährlich verletzt worden. Nach Informationen der Zeitung «B.Z.» (Online) soll ein Angreifer ihm am Samstagmorgen auf dem Bürgersteig in der Pannierstraße mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen haben. Die Berliner Polizei äußerte sich nicht zum Tatwerkzeug. «Wir ermitteln wegen versuchter Tötung», sagte ein Polizeisprecher.

Weitere Details zum Hergang nannten die Beamten aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht. Der mutmaßliche 22-jährige Angreifer wurde demnach von den alarmierten Sicherheitskräften in der Nähe festgenommen. Der schwer verletzte 29-Jährige kam in ein Krankenhaus. «Er ist inzwischen außer Lebensgefahr», sagte der Sprecher.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 9. November 2019 11:05 Uhr

Weitere Polizeimeldungen