Sprayer ziehen Notbremse und beschmieren S-Bahn: Zeugensuche

Sprayer ziehen Notbremse und beschmieren S-Bahn: Zeugensuche

Per Notbremse hat eine Gruppe Jugendlicher eine Berliner S-Bahn in Borgsdorf (Landkreis Oberhavel) gestoppt und den Zug großflächig mit Graffiti besprüht.

Polizei

© dpa

Die Bahn der Linie S1 war in der Nacht zum Donnerstag (17. Oktober 2019) von Oranienburg in Richtung Wannsee unterwegs, wie die Bundespolizei mitteilte. Kurz nach Mitternacht zog demnach jemand aus der Gruppe von bis zu 10 Jugendlichen im Zug die Notbremse.
Als die Bahn in Borgsdorf anhielt, liefen sie auf den Bahnsteig. Dort beschmierten die Jugendlichen die Außenseite der S-Bahn mit Graffiti auf einer Fläche von rund 36 Quadratmetern. Die zum Teil maskierten Sprayer flüchteten danach unerkannt. «Aber uns liegen Fotos vor», sagte eine Polizeisprecherin.
Es werde wegen Sachbeschädigung und Missbrauch von Nothilfemitteln ermittelt - und noch nach Zeugen gesucht. In und um Berlin werden immer wieder Züge und Bahnanlagen durch Graffiti-Vandalismus beschädigt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. Oktober 2019 15:21 Uhr

Weitere Polizeimeldungen