Brand-Serie in Berlin-Steglitz: 38-Jähriger vor Gericht

Brand-Serie in Berlin-Steglitz: 38-Jähriger vor Gericht

Nach einer Serie von Bränden in Steglitz kommt ein 38-Jähriger an dem heutigen Mittwoch (09. Oktober 2019) vor das Landgericht.

Justitia

© dpa

Er soll innerhalb von 48 Stunden insgesamt 15 Mal Feuer gelegt haben. Vorrangig habe er Müllcontainer und Abdeckplanen von Motorrädern angezündet. In einem Fall habe er an zwei Stellen Feuer gelegt. Die Feuerwehr habe ein Ausbreiten der Flammen noch verhindern können. Wegen einer Erkrankung sei der Beschuldigte bei den Taten im Mai 2019 allerdings nicht schuldfähig gewesen. Die Staatsanwaltschaft strebt seine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an. Für den Prozess um Brandstiftung und Sachbeschädigung sind drei Tage geplant.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 9. Oktober 2019 08:11 Uhr

Weitere Polizeimeldungen