Reisender in Ringbahn mit Glasflasche angegriffen

Reisender in Ringbahn mit Glasflasche angegriffen

Nachdem ein Mann in der Berliner Ringbahn einen Reisenden mit einer Glasflasche angegriffen hat, sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen der Tat. Das teilte ein Sprecher der Behörde am Donnerstag, den 26. September 2019 in Berlin mit.

Ringbahn

© dpa

Das Opfer schlief demnach am 1. September gegen 4:20 Uhr in der Bahn zwischen Hohenzollerndamm und Halensee, als ein Unbekannter ihm sein Handy aus der Tasche ziehen wollte. Als der 29-Jährige sich wehrte, schlug ihm ein zweiter Mann mit einer Glasflasche auf den Kopf. Die Täter flüchteten in Begleitung einer unbekannten Frau am Bahnhof Halensee aus der S-Bahn. Der Angegriffene wurde mit starken Blutungen in ein Krankenhaus gebracht. Wer die Tat beobachtet hat und Hinweise zu den Tätern oder zum Sachverhalt geben kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 6888000 oder unter 030 20622 93 60 zu melden.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 26. September 2019 14:34 Uhr

Weitere Polizeimeldungen