Um Lohn geprellt und geschlagen? Mann vor Gericht

Um Lohn geprellt und geschlagen? Mann vor Gericht

Ein 28-Jähriger, der drei Männer in einem Keller in Spandau im Streit um Arbeitslohn geschlagen haben soll, kommt am heutigen Dienstag (24. September 2019) vor das Landgericht.

Kriminalgericht Moabit

© dpa

Laut Ermittlungen soll der Angeklagte bei dem mutmaßlichen Angriff im Mai 2014 gemeinsam mit sieben weiteren Personen gehandelt haben. Nach Schlägen habe er die Geschädigten gezwungen, eine Quittung für den vermeintlichen Erhalt des Geldes zu unterzeichnen, obwohl er den Lohn gar nicht ausgezahlt habe. Schließlich soll er den Opfern damit gedroht haben, ihnen die Ohren abzuschneiden, falls er sie noch einmal sehe. Die Anklage lautet auf gefährliche Körperverletzung, Erpressung und Bedrohung.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 24. September 2019 08:54 Uhr

Weitere Polizeimeldungen