Wieder brennende Autos in Berlin

Wieder brennende Autos in Berlin

In Berlin haben in der Nacht zu Donnerstag (19. September 2019) wieder Autos gebrannt.

Berliner Feuerwehr

© dpa

Die Feuerwehr musste in der Koloniestraße in Gesundbrunnen mehrere Wagen löschen, nachdem ein Auto in Brand gesetzt worden war, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer hatte auch auf zwei weitere Wagen übergegriffen. Dabei wurde niemand verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
In Berlin haben in diesem Jahr schon mehr als 320 Autos gebrannt (Stand August). Vergangene Woche hatte die Kriminalpolizei einen mutmaßlichen Serienbrandstifter auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 19. September 2019 08:35 Uhr

Weitere Polizeimeldungen