70.000 unverzollte Zigaretten bei Verkehrskontrolle entdeckt

70.000 unverzollte Zigaretten bei Verkehrskontrolle entdeckt

Mit dem Wagen eines privaten Taxi-Konkurrenten wollten zwei unbekannte Männer zehntausdende unverzollte Zigaretten befördern. Allerdings gerieten sie in eine Kontrolle: Polizeibeamte überprüften den Wagen am Dienstagmorgen (3. September 2019) in Berlin-Hellersdorf, wie die Polizei mitteilte.

Zigaretten

© dpa

Demnach ergriffen die Männer die Flucht, als die Polizisten in der Peter-Huchel-Straße an das Auto herantraten. Im Kofferraum fanden sie die Zigaretten, eingepackt in sieben Taschen. Die Zigaretten, die den Geflüchteten gehören sollen, wurden beschlagnahmt. Der 32 Jahre alte Fahrer wurde nach Feststellung der Personalien entlassen. Die gemeinsame Ermittlungsgruppe Zigaretten des Landeskriminalamtes Berlin und des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg hat den Fall übernommen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. September 2019 08:36 Uhr

Weitere Polizeimeldungen