Feuer in Haus in Friedrichshain: Verdacht auf Brandstiftung

Feuer in Haus in Friedrichshain: Verdacht auf Brandstiftung

Ein Feuer hat Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Berlin-Friedrichshain in der Nacht zu Samstag aus dem Schlaf geschreckt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, alarmierten die Bewohner in der Seumestraße kurz vor Mitternacht die Feuerwehr, weil Flammen aus dem Müllraum schlugen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen, so dass die Bewohner wenig später ins Haus zurückkehren konnten. Das Brandkommissariat ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

Feuerwehr

© dpa

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 31. August 2019 11:50 Uhr

Weitere Polizeimeldungen