Zwei Männer kommen nach Raubüberfall auf Kiosk vor Gericht

Zwei Männer kommen nach Raubüberfall auf Kiosk vor Gericht

Nach einem Raubüberfall auf einen Kiosk in Spandau stehen zwei junge Männer ab heute vor dem Landgericht.

Kriminalgericht Moabit

© dpa

Ein 24-jähriger Angeklagter soll im Oktober 2018 mit einem bislang unbekannt gebliebenen Komplizen rund 11 000 Euro erbeutet haben. Der mitangeklagte 20-Jährige soll die beiden Haupttäter für den Überfall auf den Kiosk im U-Bahnhof Rathaus Spandau mit Gesichtsmaske und Einmalhandschuhen ausgestattet haben. Dem 24-Jährigen wird schwere räuberische Erpressung zur Last gelegt, der Mitangeklagte muss sich wegen Beihilfe verantworten. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage vorgesehen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 16. August 2019 08:29 Uhr

Weitere Polizeimeldungen