Nach Hitlergruß: Vorläufige Festnahme in Kreuzberg

Nach Hitlergruß: Vorläufige Festnahme in Kreuzberg

Ein 30 Jahre alter Mann hat in Kreuzberg von seinem Balkon verfassungsfeindliche Parolen gerufen.

Polizei Blaulicht

© dpa

Außerdem habe er den Hitlergruß gezeigt und eine Passantin beleidigt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den Pöbler am Montagabend (12. August 2019)vorläufig fest, ließen ihn später aber wieder auf freien Fuß. Er muss sich nun unter anderem wegen Volksverhetzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 13. August 2019 11:22 Uhr

Weitere Polizeimeldungen