Kontrolleur mit Messer bedroht: Öffentliche Fahndung

Kontrolleur mit Messer bedroht: Öffentliche Fahndung

Die Bundespolizei fahndet öffentlich mit Fotos nach einem Mann, der vor fast einem Jahr einen Fahrkartenkontrolleur mit einem Cuttermesser bedroht haben soll.

Polizei Blaulicht

© dpa

Es werde wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung ermittelt, wie die Bundespolizei am Montag (05. August 2019) mitteilte. Der Vorfall ereignete sich am 6. September 2018 gegen 13.15 Uhr auf dem S-Bahnhof Baumschulenweg. Das Amtsgericht Berlin habe die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach dem unbekannten Tatverdächtigen angeordnet. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. August 2019 08:07 Uhr

Weitere Polizeimeldungen