Betrunkener attackiert Fahrer eines Rettungswagens

Betrunkener attackiert Fahrer eines Rettungswagens

Weil er seine schwangere Freundin nicht im Rettungswagen ins Krankenhaus begleiten durfte, hat ein Betrunkener in Weißensee den Fahrer des Wagens attackiert.

Blaulicht an Rettungsdienst

© dpa

Der Fahrer, ein 36-Jähriger, trug bei der Attacke in der Nacht zu Sonntag (21. Juli 2019) in der Rennbahnstraße leichte Verletzungen an Kopf und Armen davon, wie die Polizei mitteilte. Der 31 Jahre alte mutmaßliche Angreifer wurde festgenommen. Bei ihm wurden 2,4 Promille Atemalkohol gemessen.
Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Mann die Rettungskräfte gerufen, nachdem er seine schwangere Freundin bewusstlos in ihrer Wohnung gefunden hatte. Er wollte die Frau auf der Fahrt begleiten. Doch der Fahrer lehnte dies ab. Es kam zum Streit.
Der 31-Jährige soll den Fahrer zunächst beleidigt und bespuckt haben. Auch sei er an dem Wagen hochgeklettert, habe durch das Fenster gegriffen und versucht, den Fahrer aus dem Fenster zu zerren. Der Fahrer sei daraufhin ausgestiegen, dann soll es zur Schlägerei gekommen sein.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 22. Juli 2019 08:31 Uhr

Weitere Polizeimeldungen