Vermummte verbrennen Gegenstände in Nähe der Rigaer Straße

Vermummte verbrennen Gegenstände in Nähe der Rigaer Straße

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag (24. Juni 2019) in der Nähe der Rigaer Straße Gegenstände auf eine Straße geräumt und angezündet.

Polizei Blaulicht

© dpa

Ein Transparent nicht weit entfernt von dem Tatort in Friedrichshain lasse einen politischen Hintergrund vermuten, teilte die Polizei mit.
Gegen 03.10 Uhr sollen mehrere Vermummte Europaletten, Holzzäune und Toilettenkabinen auf die Fahrbahn an der Kreuzung Weidenweg/Hübnerstraße geräumt und diese in Brand gesetzt haben. Verletzt worden sei niemand, teilte die Polizei mit. Die Kreuzung wurde kurzzeitig gesperrt. Transparente in der Nähe bekunden Solidarität mit zwei Griechen, die in der Vergangenheit in ihrer Heimat inhaftiert waren. Der Staatsschutz, der für politisch motivierte Kriminalität zuständig ist, ermittelt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. Juni 2019 16:39 Uhr

Weitere Polizeimeldungen