Kopiergeschäft am Kottbusser Tor überfallen

Kopiergeschäft am Kottbusser Tor überfallen

Drei Maskierte haben am Samstagabend einen Copyshop in der Nähe des Kottbusser Tors in Berlin-Kreuzberg überfallen und zwei Menschen mit Reizgas verletzt. Das Trio bedrohte den Mitarbeiter des Geschäfts mit einem Messer und dem Gas, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Täter forderten demnach die Einnahmen aus der Kasse. Sie sprühten dem Angestellten und einer Kundin Reizgas ins Gesicht und flohen anschließend. Die Kundin und der Mitarbeiter erlitten leichte Reizungen der Augen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 2. Juni 2019 12:30 Uhr

Weitere Polizeimeldungen