Auto in Berlin-Hakenfelde in Flammen: Brandstiftung?

Auto in Berlin-Hakenfelde in Flammen: Brandstiftung?

Ein Auto hat in Hakenfelde gebrannt - die Polizei vermutet Brandstiftung.

Feuerwehr

© dpa

Zeugen bemerkten in der Nacht zu Mittwoch (29. Mai 2019) den brennenden Wagen in der Carossastraße, wie ein Sprecher am Mittwoch sagte. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Ihnen gelang es auch, ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge zu verhindern. Das Auto wurde durch den Brand allerdings erheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand.
Bereits Anfang der Woche hatte es an 13 verschiedenen Orten in Steglitz gebrannt. Neben Fahrzeugen wurden unter anderem auch acht Müllcontainer sowie ein Altkleidercontainer angezündet. Am Dienstag brannten dann erneut in Steglitz Autos.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 29. Mai 2019 08:28 Uhr

Weitere Polizeimeldungen