Zoll entdeckt vier Waffen in Bus nach Schweden

Zoll entdeckt vier Waffen in Bus nach Schweden

Bei der Kontrolle eines Fernbusses an der Stadtautobahn A113 in Berlin hat der Berliner Zoll vier Schusswaffen im Gepäck eines Reisenden gefunden.

Zoll

© dpa

Eine Pumpgun und zwei Sturmgewehre hätten sich in der Reisetasche eines 23-jährigen Schweden befunden, wie das Zollamt am Dienstag (21. Mai 2019) mitteilte. Im Gepäckfach über dem Sitzplatz des Fahrgasts entdeckten die Zöllner eine in einem Pullover eingewickelte Pistole. Munition fand der Zoll bei der Überprüfung des Busses am Samstagabend jedoch nicht. Für den Mann endete die Fahrt, er wurde vorläufig festgenommen und seine Waffen sichergestellt. Der Bus aus Serbien mit dem Ziel Göteborg durfte seine Fahrt nach der Kontrolle an der Anschlussstelle Späthstraße fortsetzen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. Mai 2019 15:56 Uhr

Weitere Polizeimeldungen