Farbattacke auf Polizisten in der Rigaer Straße

Farbattacke auf Polizisten in der Rigaer Straße

Polizisten sind in Friedrichshain von Unbekannten mit Farbbeuteln beworfen worden: In der Nacht zu Dienstag (21. Mai 2019) wurden Beamte einer Einsatzhundertschaft in der Rigaer Straße/Ecke Liebigstraße mehrmals mit Farbbeuteln beworfen.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Die Beutel kamen nach Polizeiangaben aus einem Haus in der Liebigstraße. Getroffen und verletzt wurde aber niemand.
Einige der Beutel zerplatzten an einem Polizeiauto, auf der Straße und an weiteren geparkten Fahrzeugen. Während der Aufnahme der Beschädigung wurden die Polizeikräfte ein weiteres Mal gezielt mit den Farbbeuteln attackiert - aber ebenfalls nicht getroffen. Der für politische Straftaten zuständige polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung übernommen.
In der Rigaer Straße und Umgebung mit einstmals vielen besetzten Häusern greifen gewalttätige Linksautonome immer wieder Polizisten an, werfen mit Steinen und beschädigen Autos. Erst Anfang Mai haben Unbekannte dort ein Polizeifahrzeug mit mehreren Pflastersteinen beworfen. In der Nacht zum Montag wurde in der nicht weit entfernten Friedenstraße ein Auto angezündet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. Mai 2019 11:23 Uhr

Weitere Polizeimeldungen